Von dem neuen Gesetz, dass Einlagen bei Banken seit dem 01.01.2015 hochgradig unsicher macht, weiß kaum jemand. Es ist verblüffend und erschreckend, was selbst in unserem deutschen, doch angeblich so freiheitlichen Staat gesetzlich möglich ist, um gegebenenfalls Staatsgelder durch Anleger-Rücklagen über Nacht zu ersetzen – Bank-Aktionäre zu enteignen und dies, bevor die Anleger überhaupt von der real existierenden Möglichkeit erfahren.
EU-Parlamentspräsident Martin Schulz ist stolz, dass man inzwischen technisch in der Lage ist, über ein Wochenende eine Großbank abzuwickeln. Und Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble meint: „Es passiert an einem Wochenende, weil die Banken geschlossen sind, und die Geldautomaten kann man ja abschalten.“ Deutlicher geht es kaum!

Der Hauptredner Herr Klaus Hennig wurde vom Cash-Magazin zum „Prophet der Propheten“ erkoren, da seine finanzwirtschaftlichen Vorhersagen mit großer Sicherheit über 4 Jahrzehnte immer wieder eintrafen. Er gilt als exzellenter Kenner der internationalen Finanzmärkte und ist bekannt für seine auch für Laien sehr gut verständlichen Vortrags-Inhalte und Publikationen. Freuen Sie sich auf für Ihren Vermögensschutz so schwerwiegende Informationen, die auch folgende Themen behandeln:

1.    Kommt ein Bargeldverbot?
2.    Null- und Negativ-Zins: Die Anlage-Konsequenzen daraus erkennen
3.    Inflation oder Währungsreform – sind das die Alternativen für die Politik?